Kommentare 0

Audi Business Innovation sucht Praktikanten im Bereich UX/UI

Die Stelle bei Audi  Business Innovation ist ab Februar 2019 für mindestens 6 Monate in München zu besetzen.

Weitere Informationen zur Auschreibung und zum Tätigkeitsfeld sind unter folgendem Link zu finden.
https://karriere.audibusinessinnovation.com/Praktikant-mw-User-Experience-Audi-customer-IT-solutions-de-j121.html?sid=4op4obhhir86p97s1t0p07d985

"page" Publikation Sophie Edlich
Kommentare 0

Bachelorarbeit „Chor-ious“ von Sophie Edlich in Fachzeitschirft page veröffentlicht

Mit innovativen Ideen und Konzepten sowie einem ansprechenden Design konnte Sophie Edlich in Ihrer Bachelorarbeit „Chor-ious“ überzeugen. Wesentlicher Bestandteil war neben eigenen Ideen das einbeziehen aller Stakeholder in einen User Centered Design Prozess.

Die umfangreiche Arbeit wurde nicht nur in der Printversion der page vom September 2018, sondern auch online veröffentlicht:
https://page-online.de/branche-karriere/la-la-la/
Herzlichen Glückwunsch!

Kommentare 0

UXD Studentin Nadine Schweiger gewinnt 2. Preis der UX Challenge

Nadine Schweiger gewinnt den 2. Preis bei der German UPA

German UPA Gewinnerin 2018

Nadine hat mit ihrer Bachelorarbeit die Jury auf der German UPA 2018 in Dresden mit Ihrer Arbeit überzeugt und den 2. Preis dafür erhalten. Thema Ihrer Arbeit lautete „Konzeption und Design einer Bedienschnittstelle für einen mobilen Kommissionierroboter im Versandhandel.“

Herzlichen Glückwunsch!

Kommentare 0

UX-Designer und UX-Design Praktikant gesucht!

weclapp ist ein schnell wachsendes Softwareunternehmen aus Kitzingen bei Würzburg und ist auf der Suche nach Studierende, die kurz Abschluss des Studiums stehen und Interesse an einem Praktikum oder Direkteinstieg als UX-Designer haben.

 

Informationen zur Stelle als Praktikant|in
STA_A4_UX_Designer_Praktikum_MR_KTZ_20180607

Informationen zur Stelle als UX-Designer:
STA_A4_UX_Designer_MR_KTZ_20180607

Das Kavalier Dallwigk zum Futurologischen Kongress
Kommentare 0

Futurologischer Kongress – ein grandioser Erfolg!

Es war ein ungewöhnliches Infotainment-Spektakel das das Stadttheater Ingolstadt in Kooperation mit der THI und vielen weitere Akteuren auf die Beine gestellt hat. Über 8.000 Besucher ließen sich von über 80 Performances, Theaterstücken, Vorträgen, Versuchsreihen berauschen. Der Hauptakt fand auf dem Campus der THI statt und endete mit einer Party in den frühen Morgenstunden.
Festgehalten wurde der Großevent – bei dem man keine Chance hatte alles zu erleben – von unserem UXD Studenten Tunahan Özsahin, der einen beeindruckenden Film drehte.
Zu sehen ist er auf der Website der THI
oder auf YouTube.
Weiter Informationen und ein:
Nachklang inkl. Presse- und TV Meldungen

Competence Lead Usability at designaffairs
Kommentare 0

Competence Lead Johannes Huber hält einen Gastvortrag an der THI

Wir freuten uns, den Competence Lead Usability – Johannes Huber – von der Agentur „designaffairs“ aus München bei uns begrüßen zu dürfen!
Johannes zeigte in seiner interessanten Präsentation den UXD Studierenden einige Referenz Projekte und berichtete aus der Praxis über Methoden und Vorgehen im Bereich Usability.

Vielen Dank für den kurzweiligen Vortrag!

 

Kommentare 0

IAV Talent Award 2018 – Jetzt bewerben!

MINT-Studierende und -Absolventen, die etwas für die Mobilität von morgen bewegen, haben die Chance, mit dem IAV Talent Award in den Kategorien Excellence und Project ausgezeichnet zu werden. Für den Talent Award 2018 werden je nach Kategorie Projekt- bzw. Abschlussarbeiten passend zum Thema „Mobilität der Zukunft“ gesucht, die mit einem Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro honoriert werden.

Neben dem attraktiven Preisgeld warten Kontakte zu Industrie und Wirtschaft und eine wissenschaftliche Reputation auf dich!

Bewirb dich jetzt (bis zum 31.07.2018) auf http://www.iav.com/talent-award. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Der Futurologische Kongress
Kommentare 0

Großevent am Campus der THI

Vom 14. – 16. Juni 2018 wird der vom Stadttheater Ingolstadt iniziierte 1. Futurologische Kongress stattfinden. Das Hauptprogramm findet am Freitag, den 15. Juni ab 17 Uhr der Campus der Technischen Hochschule statt.

 

DER FUTUROLOGISCHE KONGRESS ist ein Infotainment-Spektakel aus Wissenschaft, Forschung, Technik und Kunst.  Das Stadttheater Ingolstadt geht – unterstützt von der Technischen Hochschule, der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Audi Art Experience, brigk – Digitales Gründerzentrum, dem Museum für Konkrete Kunst und dem Bayerischen Armeemuseum – der Frage nach, wohin uns die sogenannte vierte Industrielle Revolution führt. Mit thematischer Ernsthaftigkeit und spielerischer Leichtigkeit werden Themen wie Robotik, Künstliche Intelligenz, die Beziehung zwischen Mensch und Maschine, Digitalisierung und die Zukunft der Mobilität verhandelt. Zukunftsforscher, Tänzer, Philosophen, Publizisten, Ingenieure, Wissenschaftler, Theatermacher, Schauspieler, Performer, Medienkünstler, Designer und – vor allem – Bürgerinnen und Bürger, Menschen aus der Stadt und dem Land, riskieren gemeinsam den Blick nach vorn und machen den Kongress zum wegweisenden Ereignis.

 

Der Eintritt ist frei. Eintrittsbänder können bereits jetzt an der Kasse des Stadttheater abgeholt werden. Für Verpflegung ist gesorgt.

Das vollständige und umfassende Programm ist auf www.futurologischer-kongress.de zu finden