Alle Artikel von “Andreas Riener

Kommentare 0

IAV Talent Award 2018 – Jetzt bewerben!

MINT-Studierende und -Absolventen, die etwas für die Mobilität von morgen bewegen, haben die Chance, mit dem IAV Talent Award in den Kategorien Excellence und Project ausgezeichnet zu werden. Für den Talent Award 2018 werden je nach Kategorie Projekt- bzw. Abschlussarbeiten passend zum Thema „Mobilität der Zukunft“ gesucht, die mit einem Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro honoriert werden.

Neben dem attraktiven Preisgeld warten Kontakte zu Industrie und Wirtschaft und eine wissenschaftliche Reputation auf dich!

Bewirb dich jetzt (bis zum 31.07.2018) auf http://www.iav.com/talent-award. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Kommentare 0

Usability Engineer (m/f) Festanstellung bei ePages in Hamburg

Mit langjähriger Erfahrung im E-Commerce ist ePages einer der führenden internationalen
Hersteller für Onlineshops für kleine und mittlere Unternehmen. Unsere Shops werden über
Partner wie STRATO, 1&1 oder Sage in mehr als 75 Ländern vertrieben. Heute setzen bereits
mehr als 140.000 Händler auf unsere Technik. In einem internationalen Team arbeiten wir
gemeinsam daran, unseren Partnern und Onlinehändler leistungsstarke E-Commerce-
Lösungen zu bieten.

ePages sucht ab sofort einen Usability/UX Engineer (m/f) in Vollzeit für den Standort Hamburg.
Details entnehmen Sie bitte beiliegendem Angebot (2018-05-07 ePages Festanstellung Usability Engineer).

Kommentare 0

Abschlussarbeit User Experience Design bei innofas

Die innofas GmbH mit Sitz in Ingolstadt wurde 2013 gegründet und hat sich seitdem als fortschrittlicher Entwicklungspartner im Innovationsbereich Elektromobilität etabliert. Kernkompetenz ist dabei ein ausgeprägtes Systemwissen in der Elektromobilität, das von der Batterie bis zur Ladesäule reicht. Der Mix aus fachlicher Kompetenz, Erfahrung sowie die Freude an Innovation werden von den etwa 80 Mitarbeitenden täglich gelebt.

innofas sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bacheloranden (m/w) im Bereich
User Experience Design zur Unterstützung unseres Teams.

Details siehe angehängte PDF-Ausschreibung, Referenzcode INB1805 (2018-05-08 BA Abschlussarbeit User Experience Design bei innofas Ingolstadt)

Hinweis: Die innofas ist morgen, 9. Mai auf der CONTACT mit einem Stand in der Aula THI (Stand 96) vertreten – ggf. dort direkt informieren!

Kommentare 0

Student Challenge in Automotive Haptics (Deadline May 14, 2018)

Hyundai Motors and AsiaHaptics 2018 are pleased to announce the 1st Student Challenge in  Automotive Haptics. In this challenge, we invite teams of undergraduate and graduate students from all over the world to propose and create innovative haptics solutions for the next generation vehicles. We particularly seek high-quality automotive haptics solutions (hardware and software) that can be applied to vehicles and vehicular technology including but not limited to in-car entertainment, driving technology, smart cars, vehicle sensors, and autonomous driving. Please note that there are no restrictions on proposal topics as long as they can be applied to vehicles (mid-air haptics, touchscreen haptics, fingertip haptics, etc). However, the proposal should contain solid and concrete ideas and the participants must demonstrate their skill set for actual implementation of their prototype. A total of five to ten teams will be selected for the second round based on the quality and feasibility of their proposals. All selected teams will receive the initial grant to cover material expenses for building the prototype of what they proposed. They will compete for $5,000 in cash prizes in AsiaHaptics 2018.

How to Participate?

A team must complete both a proposal (download) and a participation agreement (download) and submit them by May 14, 2018 (11:59PM UTC) to here. Only PDF files of both proposal and participation agreement are allowed for the submission. No late submission is accepted. The proposal should be completed in English only.

A team must be formed between 2 and 5 student members, and one advisor must be included in the team.

For further details see http://asiahaptics.org/student-challenges/

Kommentare 0

Autodesk Fusion360 DesignNow!-Workshop: Das Auto als Arbeitsplatz der Zukunft

Im Rahmen eines 2-tägigen „DesignNow!“-Workshops am 6. und 7. April 2018  war es die Aufgabe von 2er-/3er Studenten-Teams aus UXD4 ein Konzept für das „Lenkrad der Zukunft“ zu entwickeln und in Autodesk Fusion 360 umzusetzen.  Der Fokus des Workshops war es,,neue kreative Ideen und Konzepte auszuprobieren und vorzustellen.

Hintergrund der Aufgabe war, dass hochautomatisiertes Fahren in Zukunft Möglichkeiten für Nebentätigkeiten (Filme schauen, Lesen, Arbeiten) während der Fahrt bieten wird. Es ist davon auszugehen, dass effizientes Arbeiten, charakterisiert durch häufige Texteingabe für Emails, Berichte etc., insbesondere für Unternehmen höchstinteressant wird – da damit die Fahrzeit, z.B. für Vertreter, sinnvoll genutzt werden kann. Andererseits muss der „Fahrer“ in Grenzfällen, bei dem die Automatisierung an ihre Grenzen stößt, aber immer noch die Kontrolle über das Fahrzeug übernehmen können (sog. „Take Over“). Mit diesem Hintergrundwissen konnten die Design-Teams nun neue Konzepte für effiziente Texteingabe im Fahrzeug – bei gleichzeitiger Einhaltung relevanter Normen und Standards entwickeln.

Am Ende des 2. Tages wurden aus allen Gruppenarbeiten die besten 3 Projekte ermittelt und ausgezeichnet – eine nicht einfache Aufgabe, wurden doch sehr viele hochwertige und coole Projekte abgegeben. Bewertungskriterien waren unter anderem die Komplexität des Modells, die Innovatität der gezeigten Lösung sowie die Darstellung des arbeitsteiligen Prozesses innerhalb der Gruppe. Als Siegerteam konnten sich schließlich die Gruppe A. Beidoun, M. Götz und L. Semmler durchsetzen und über einen Amazon-Geschenkgutschein im Wert von 200 Euro, gesponsert von Autodesk, freuen. Platz 2 ging an die Gruppe V. Fahn, A. Kalinowski und R. Sancak sowie Platz 3 an D. Kreppold, P. Rzepka und J. Stilper.
Herzliche Gratulation!

Ausgewählte Designs (Plätze 1-3, Trostplatz 4):
    

Fotos der Siegerehrung:

 

 

Kommentare 0

Erste UXD-Absolventinnen

Ingolstadt, 14.3.2018: Heute ist der letzte Tag im siebten Semester der ersten Studiengruppe des Studiengangs User Experience Design der THI, der mit WS14/15 erstmals angeboten worden ist. Zeit um ein kurzes Resümee zu ziehen. Der deutschlandweit einzigartige Bachelorstudiengang erfreut sich nach wie vor höchster Beliebtheit und verzeichnet seit seiner Einführung wachsende Anmeldezahlen. Mit Freude können wir heute die ersten drei AbsolventInnen des Studiengangs in den beruflichen Alltag verabschieden. Die (Ex-)Studentinnen Julia Reibel, Laura Aigner und Majella von Sawitzky (nicht am Foto) sind die Ersten, die als Absolventen aus dem Studiengang in Mindeststudiendauer hervorgehen. Nicht zu früh, denn die Wirtschaft hat schon inständig darauf gewartet. Frau Aigner und Frau Reibel wurde noch vor Studienende ein Job angeboten und beide sind seit Anfang März 2018 in mittelständischen Unternehmen im Bereich User Experience Design/User Interface Design tätig. Frau von Sawitzky hat sich für eine Weiterqualifizierung entschieden, und die Aufnahme an der HS Augsburg im Masterstudiengang „Interaktive Mediensysteme“ geschafft. Wir gratulieren allen 3 sehr herzlich!
Im persönlichen Gespräch haben die Absolventinnen nochmal über die letzten 3 1/2 Jahre reflektiert, sich für den Studiengang bedankt und „keine Sekunde des Studiums“ bereut. „Wir haben sehr viel gelernt“ (auch wenn es im beruflichen Alltag jetzt noch viel mehr zu Lernen und vor allem anzuwenden gibt…). Die Erwartungen an das Studium/Curriculum wurden großteils erfüllt bzw. sogar übererfüllt. Als größte Pluspunkte wurden genannt die praxisorientierte Ausbildung, das Arbeiten in Kleingruppen an relevanten Problemen oder konkreten Aufgaben von Unternehmen, die familiäre Atmosphäre, die Kompetenz und das Engagement der Dozentinnen und Dozenten vergeben, der gute Mix aus Informatik/Technik und Design . Auch wurde die Studiengangleitung dafür gelobt, dass die Abstimmung der Studieninhalte trotz des ersten Durchlaufs (und teilweise Verschiebungen im Modulangebot) sehr gut geklappt hat und das Studierklima als sehr angenehm empfungen wurde.

Foto (vlrn): Prof. Ingrid Stahl (Studienfachberaterin UXD), Laura Aigner, Prof. Dr. Andreas Riener (Studiengangleiter UXD), Julia Reibel, Katharina Frison (Doktorandin an der THI im Bereich User Experience und Dozentin im Studiengang. Nicht am Bild: Majella von Sawitzky.

Kommentare 0

Jobmesse IT and Communications, 20. Juli 2017, München

Am 20. Juli 2017 (von 10.00 bis 16.00 Uhr) findet an der LMU München (Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München, Hauptgebäude – Lichthof) wieder die Jobmesse IT & Communications statt. Eine tolle Möglichkeit für alle Studierende der Fachrichtungen Mathematik und Informatik, sich einen Tag lang vor Ort mit TOP-Unternehmen zu treffen und sich für exklusive Einzelgespräche auf
www.bshcon.com anzumelden.

Details im Flyer: 2017-06-29 Flyer IT and Communications 2017

Kommentare 0

UID GmbH sucht Praktikanten bzw. Werkstudenten im Bereich UXD

Wir gestalten Nutzererlebnisse. Als Marktführer für User Experience Design bieten wir alle Services rund um die interaktive Produktwelt eines Unternehmens. Wir sind ein Team von 100 Experten für Usability, User Experience Design und Software. Seit 1998 vertrauen Kunden auf unsere ausgezeichnete Qualität. Das Ergebnis: über 3.000 Projekte in den Branchen Automotive, Consumer, Enterprise, Industry und Medical. Mache mit uns die Welt von morgen einfacher und ästhetischer! Wir suchen

Praktikanten & Werkstudenten
User Experience Design (m/w)

Deine Aufgaben

Als Praktikant (m/w) oder Werkstudent (m/w) im User Experience Design lernst Du die unterschiedlichen Phasen und Methoden des User Experience Design kennen. Die Tätigkeiten reichen dabei von Anforderungserhebungen (Interviews, Fragebögen, Workshops) über Konzeptentwicklung zur Visualisierung von Konzepten mittels Prototypen (Paper Prototyping, Powerpoint bis interaktive Prototypen) und der Evaluation von interaktiven Systemen.

Dein Profil

  • Studium eines einschlägigen Studiengangs, zum Beispiel Grafik-/ Interaktionsdesign oder ähnliches
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen, Photoshop & Co
  • Begeisterung für die Entwicklung hochwertiger und innovativer Bedienoberflächen
  • Gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift (Deutsch, Englisch)
  • Offenheit für neue Ansätze, Technologien und Anforderungen

Unser Angebot

Werde Teil eines Teams, das die Anforderungen unserer Kunden mit Leidenschaft meistert. Arbeite mit netten Kollegen in einer anregenden Büro-Umgebung und mit neuesten Technologien an vielfältigen Projekten. Wir bieten Dir Gelegenheit, an abwechslungsreichen und interessanten Kundenprojekte im internationalen Umfeld mitzuwirken. Abwechslung steht bei uns ebenso auf dem Programm wie die individuelle Betreuung durch unsere erfahrenen Mitarbeiter.

Deine aussagekräftige Bewerbung enthält

  • Vollständige Bewerbungsunterlagen
  • Angabe des möglichen Eintrittstermins
  • Bei der Bewerbung als Praktikant (m/w): gewünschte Praktikumsdauer und ob es sich um ein freiwilliges oder ein Pflichtpraktikum handelt
  • Standort, für den Du Dich bewirbst (Ludwigsburg, Berlin, Mannheim oder München)

Bitte richte Deine Bewerbung und eventuelle Fragen per E-Mail an

User Interface Design GmbH
Angelina Dingert
Wilhelm-Bleyle-Straße 10–12
71636 Ludwigsburg
Tel.: 07141 37700-0
bewerbung@uid.com
www.uid.com

Ausschreibung im PDF-Format: 2017-05-13 Praktikant und Werkstudent im Bereich UXD bei UID

Kommentare 0

Praktikum im Bereich Elektronik-Entwicklung „Anzeige-/Bedienkonzepte HMI“ (m/w) bei Bertrandt

Der Bertrandt-Konzern bietet seit über 40 Jahren Entwicklungslösungen für die internationale Automobil- und Luftfahrtindustrie. Angefangen von der ersten Idee bis zur Serienbetreuung setzen wir Ideen in fertige Konzepte um. Unsere Tochtergesellschaft Bertrandt Services betreut die Bereiche außerhalb der Mobilitätsbranchen wie Maschinen- und Anlagenbau, Elektroindustrie
Energie und Medizintechnik.

Weitere Informationen über unser Unternehmen finden Sie unter www.bertrandt-karriere.com

Praktikum im Bereich Elektronik-Entwicklung
„Anzeige-/Bedienkonzepte HMI“ (m/w)

Referenzcode: IN 67209 I Ort: 85080 Gaimersheim bei Ingolstadt

Ihre Tätigkeit
Aufgrund der schnelllebigen Entwicklung in der Automobilbranche steigt das Anforderungsprofil nach effizienten, zukunftsweisenden und ganzheitlichen Lösungskonzepten im Informations- und Entertainmentbereich. In Ihrem Praktikum gestalten Sie mit uns die Zukunft der Entwicklung im
Infotainmentbereich. Dabei stehen Ihnen selbstverständlich immer unsere kompetenten und erfahrenen Kolleginnen und Kollegen zur Seite. Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Unterstützung bei der Durchführung von Nutzerstudien
  • Überprüfung der Funktionalität, Bedienabläufe, Grafiken und Texte in allen Infotainment-Systemsprachen
  • Durchführung von Testfahrten
  • Protokollierung und Dokumentation der Testergebnisse
  • Erstellung von Ergebnispräsentationen

Ihr Profil

  • Studium mit Mensch-Maschine-Bezug (Human Factors, Psychologie, Arbeitswissenschaft oder vergleichbar)
  • Programmierkenntnisse und Wissen über statistische Auswertungsmethoden von Vorteil
  • Interesse an technischen Zusammenhängen
  • Umgang mit den gängigen Office-Tools
  • Analytisches Denkvermögen und Begeisterung für die Automobilentwicklung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung inkl. Studien-/Prüfungsordnung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums.

Unsere Benefits für Sie

  • Intensive Einarbeitung über ein Patenmodell sowie vielfältige Weiterbildungsangebote
  • Flexible Arbeitszeiten durch ein Gleitzeitmodell
  • Internes Gesundheitsmanagement
  • Altersvorsorgekonzept mit Arbeitgeberzuschuss u.v.m.

Noch Fragen?
Dann sprechen Sie mit
Frau Marina Humann
+49 8458 3407-1110
career-ingolstadt@de.bertrandt.com

PDF zur Ausschreibung: 2017-05-08 Bertrandt Praktikum Anzeige-Bedienkonzepte HMI IN 67209