Alle Artikel in der Kategorie “Kongresse

Kommentare 0

Mensch und Computer 2017: Call for Student Volunteers

Die Konferenzreihe „Mensch und Comptuer“ ist DIE deutschprachige Konferenz im Bereich HCI/UX und Usability-Forschung mit jährlich mehr als 800 Teilnehmern. Heuer findet die Konferenz von 10. bis 13.9. in Regensburg statt.

Die Konferenzorganisatoren sind aktuell auf der Suche nach „Student Volunteers“, die die Organisatoren bei der Durchführung der Konferenz von Samstag 9.9. bis Mittwoch 13.9. vor Ort unterstützen und damit mitverantwortlich für den reibungslosen Ablauf der Konferenz sind. Student Volunteers arbeiten ca. die Hälfte der Zeit (etwa 24 Std.) in verschiedenen Jobs auf der MuC. Den Rest der Zeit erwartet sie als Belohnung die kostenfreie Teilnahme an Fachvorträgen, Workshops, Ausstellungen, Abendveranstaltungen sowie eine entspannte Atmosphäre zum Netzwerken mit Professionals aus Wirtschaft und Forschung (Wert: mehrere 100 Euro).

Interessenten können sich gerne vorab an mich wenden mailto:andreas.riener@thi.de , sich über die Konferenz informieren (http://muc2017.mensch-und-computer.de) bzw. direkt hier anmelden:  muc2017.mensch-und-computer.de/call-for-student-volunteers

Kommentare 0

Kostenlos zur „eCarTec Munich 2015“ – weltweit größte Fachmesse für Elektro- und Hybridmobilität

Interessiert an Themen wie

  • Elektrofahrzeuge, Elektro Funfahrzeuge
  • Energiespeicherung, Infrastruktur für Elektrofahrzeuge
  • Mobilitätskonzepte
  • Car-Sharing
  • Elektrofahrräder (E-Bikes)
  • Automatisiertes Fahren (Connected Drive, Autonomous Driving)

Ja? – dann nichts wie ab zur eCarTec in München (20.-22. Oktober 2015).

Wie? Buchung einer kostenlosen Eintrittskarte unter http://www.ecartec.com/tikets/ mit Verwendung des Promo-Codes „H74S8HM“. (Bitte unbedingt vor Messebesuch registrieren und die Eintrittskarte ausdrucken. Vorort ist das Ausstellen eines kostenlosen Gasttickets aus abwicklungstechnischen Gründen nicht mehr möglich.) Das Gastticket kann beliebig oft genutzt und an Kollegen, Freunde und Bekannte weitergeben.

Was? StudentInnen können sich in den Messehallen und auf der Teststrecke eLiveDrive hautnah von den Fortschritten in der Entwicklung der Elektro- & Hybridmobilität überzeugen, vom Gedankenaustausch mit den Entwicklern und Ingenieuren in Sachen Energy Storage Technolgies, Energy & Infrastructure und Mobility Concepts  profitieren, im Forum Vorträge zu aktuellen Themen hören und im CareerMarket erste Kontakte zum Arbeitsmarkt knüpfen. Spannend ist auch das allgegenwärtige Thema in der Automobilität „Connected Car“,  aber auch die Technik hinter dem Trend E-Bike. Über 400 Aussteller aus 24 Ländern (Auslandsanteil 42%) erwarten Sie…

Rückfragen gerne an ich (andreas.riener@thi.de)

Weitere Infos im Flyer:

Die-Messe-eCarTec-deutsch

Kommentare 0

Auf dem Weg zur Region 4.0 — Zweites Virtual Innovation Forum von IRMA

Am 24. und 25. September 2015 lädt das Virtual Innovation Forum von IRMA (Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt e.V.) bereits zum zweiten Mal zu der gleichnamigen Veranstaltung an der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) ein. Unter dem Motto „Auf dem Weg zur Region 4.0“ können sich die Teilnehmer im Rahmen von spannenden Workshops und Vorträgen hochkarätiger Gastredner davon inspirieren lassen, wie die Möglichkeiten der Virtualität in den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen genutzt werden können. Ziel ist es, mit der Veranstaltung Virtualität greifbar zu machen und so Projektideen und Kooperationen entstehen zu lassen, die den Fortschritt der gesamten Region IngolStadtLandPlus vorantreiben.

Vom autonomen Parken, über Augmented Reality im Handel, bis hin zu virtuellen Lernmethoden – unaufhaltsam schreiten die Entwicklungen im Bereich der Virtualität voran. Auf der zweitägigen Veranstaltung können die Teilnehmer „Virtual Innovation“ hautnah erleben und erfahren, wie diese die Wertschöpfung auf wirtschaftlicher und kommunaler Ebene steigern können. Damit wird ein Impuls gesetzt, die Region IngolStadtLandPlus auf ihrem Weg zur Region 4.0 voranzubringen. Im Jahr 2013 konnte IRMA mit der ersten Veranstaltung bereits das regionale Netzwerk „Virtual Innovation Forum“ ins Leben rufen, das mittlerweile mehr als 20 Vertreter aus Unternehmen, Kommunen und der Wissenschaft branchenübergreifend verbindet und seither gemeinsam an Innovationen rund um das Thema Virtualität arbeitet.

Anmeldung

Das Virtual Innovation Forum richtet sich an alle, die virtuelle Revolution verstehen und nutzen wollen und ihr Netzwerk im Kreis anwesender Experten erweitern möchten. Eine Anmeldung ist online unter www.viforum.de möglich.
Die zweitägige Veranstaltung ist kostenfrei.

Plakat des VI Forum-Kongresses