Datenschutzerklärung

Protokollierung

Bei jedem Zugriff auf den Webserver der Hochschule Ingolstadt werden relevante Zugriffsdaten gespeichert. Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltet der Protokolldatensatz folgende Angaben:

  • IP-Adresse des angeforderten Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • vom angeforderten Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion
  • vom angeforderten Rechner übermittelte Eingabewerte (Dateiname, …)
  • Zugriffs-Status des Webservers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, usw.)
  • Name der angeforderten Datei

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche und Zugriffsversuche auf den Webserver verwendet. Es findet keine anderweitige Auswertung statt. Die protokollierten Daten werden für die Dauer von drei Monaten gespeichert und dann gelöscht. Die Auswertung erfolgt durch Mitarbeiter der Hochschule Ingolstadt.

Schreibe eine Antwort